RC-Buffer Platine v3 + 3 CAPs 25F

RC-Buffer  Platine v3 + 3 CAPs 25F RC-Buffer  Platine v3 + 3 CAPs 25F RC-Buffer  Platine v3 + 3 CAPs 25F
  • momentan nicht bestellbar
  • ArtikelNr.: MPF-GCG-v3-3C25
  • Artikelgewicht: 0,050 kg
  • Preis ab : 45,00 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (DHL Brief)

* Pflichtfelder

Rückflussverhinderer R-Platine

R²prototyping Notstrom R Erweiterung v3

Rückflussstop für die Notstrom N RC-Pufferschaltung

Für welches Setup benötigt man die R-Platine?

Es gibt folgendes Szenario:
Der Hauptakku fällt aus (Kabel, Stecker, Zelle, was auch immer...) normalerweise schaltet der Regler sofort den Motor ab, in seltenen Fällen kann es jedoch dazu kommen, dass er weil vom BEC noch Spannung kommt mit einem kleinen Delay abschaltet und somit die Caps oder LiPo leersaugt.

Es ist also ein zusätzliches Sicherheitsnetz.

Elektrisch ist die R-Platine eine "halbe" Akkuweiche. Es ist eine aktive Diode, ein FET der in Flussrichtung montiert ist, die Schaltung steuert das Gate so, das im Normalfall keine Spannung abfällt (im Unterschied zur normalen Diode). Fällt die Schaltung aus, verhält sich der FET immernoch wie eine Power Schottky Diode.

Breite: 16 mm
Länge Platine: 49 mm
Dicke: 4,6 mm
Gewicht ca. 3,7gr

Kein BEC!!!

Anschlußset 25

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Anschlusskabel und Schrumpfschlauch für die r² Buffer Platinen

In der einfachsten Ausführung benötigen Sie:
  • Schrumpfschlauch
  • 1x Servokabel mit Stecker 

für den Anschluss der R-Platine kommt

  • 1x Servokabel mit Buchse und Buchse zum Einsatz

dabei werden beim Anschluss nur die beiden Stromleitungen unterbrochen und die Signalleitung unverändert benutzt.
Falls über "Master" und "Slave" Kabel angeschlossen werden soll, wird noch ein

  • 2. Kabel mit Stecker und Buchse benötigt.

Dann ist das 1. Kabel mit Signalleitung die Master Leitung und das 2. Kabel wird nur mit "+" und "-"  angelötet. Dieses ist dann die "Slave" Leitung

Das Servokabel:

  • AWG22 entspricht Drahtquerschnitt 0,33 mm²
  • Strombelastbarkeit ca. 5A

Bild 2 zeigt wie das aussehen kann (Serviervorschlag)

Fertigmodul

Funktionsfähiges Modul

Sie erhalten mit dem gewählten Anschlußset ein geprüftes und Einsatzbereites Modul
  • Bufferplatine bestückt mit 3 CAP (25F oder 50F) je nach Auswahl
  • 2 Kabel JR Stecker 1x Signal  (Master) 
  • 2 Kabel JR Buchse
  • Ladestrom auf 0,7A
  • Entladeschlussspannung auf 3,6V (bei ca. 5V Eingangsspannung)
Die Werte können aber durch Sie auch noch angepasst werden.
Der Schrumpfschlauch hat dafür schon die nötigen Öffnungen.
Der Schrumpfschlauch wird durch zusätzliches Kaptonband vor den Kanten der Platine geschützt.

Die zugehörige Konformitätserklärung ist unter dem Reiter PDF zum Download hinterlegt.

Für das
25er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-325-RTF
50er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-350-RTF
Funktionsfähiges Modul

Sie erhalten mit dem gewählten Anschlußset ein geprüftes und Einsatzbereites Modul
  • Bufferplatine bestückt mit 3 CAP (25F oder 50F) je nach Auswahl
  • 1 Kabel JR Stecker
  • 1 Kabel JR Buchse incl. Signal
  • Ladestrom auf 0,7A
  • Entladeschlussspannung auf 3,6V (bei ca. 5V Eingangsspannung)
Die Werte können aber durch Sie auch noch angepasst werden.
Der Schrumpfschlauch hat dafür schon die nötigen Öffnungen.
Der Schrumpfschlauch wird durch zusätzliches Kaptonband vor den Kanten der Platine geschützt.

Die zugehörige Konformitätserklärung ist unter dem Reiter PDF zum Download hinterlegt.

Für das
25er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-325-RTF
50er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-350-RTF
Funktionsfähiges Modul

Sie erhalten mit dem gewählten Anschlußset ein geprüftes und Einsatzbereites Modul
  • Bufferplatine bestückt mit 3 CAP (25F oder 50F) je nach Auswahl
  • 1 Kabel JR Stecker
  • Ladestrom auf 0,7A
  • Entladeschlussspannung auf 3,6V (bei ca. 5V Eingangsspannung)
Die Werte können aber durch Sie auch noch angepasst werden.
Der Schrumpfschlauch hat dafür schon die nötigen Öffnungen.
Der Schrumpfschlauch wird durch zusätzliches Kaptonband vor den Kanten der Platine geschützt.

Die zugehörige Konformitätserklärung ist unter dem Reiter PDF zum Download hinterlegt.

Für das
25er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-325-RTF
50er Modul gilt die: Konformitätserklärung_emc_rohs_R2-BUF-350-RTF

Beschreibung

 Neue Version v3.0
+ 3 Speicherkondensatoren 2,7V 25F (Fa. NessCap)

Pufferschaltung für die RC Stromversorgung von R²prototyping (Marcellinus Pfeiffer) im Vertrieb von microHELIS.de

Kein BEC!!! 

  • Unterstüzt die RC-Stromversorgung mit der aktuellen Generation von den Speicher Kondensatoren bis 8.4 Volt
  • max. Ladestrom für Kondensatoren oder LiPo: 0,7A
  • Stabilisiert und liefert Notstrom bei Ausfall des BECs, bis zu ca. 45 Sek. bei Speicher Kondensator ( abhängig von Servotyp und Belastung)
  • Die Unterspannungsabschaltung ist einstellbar  (manche Verbraucher vertragen kein Brown-Out, einige Servos fahren in den Endanschlag)
  • Der Taster hat nur eine "AUS" Funktion, aktiviert wird durch anlegen der Betriebsspannung
  • Mit der optionalen "R" Erweiterung kann kein Strom mehr zurück zum BEC/Flugakku fliessen. (Nötig bei Jive und/oder Graupner Servos)
  • Lötpads für 2 Taster:
    • die Ausschaltunktion kann auch mit einem externem Taster realisiert werden und
    • für die LiPo Version kann man einen Einschalttaster anschliessen

Platinenabmessungen:

  • Länge: 48mm
  • Breite: 16mm
  • Dicke: ca. 5mm
  • Gewicht: 2,0 gr

Wenn Sie das Anschlußset gleich mitbestellen, haben Sie alles um die Pufferplatine schnell in Betrieb nehmen zu können.

Ansonsten benötigen Sie:
  • SR37 Schrumpfschlauch 58x0,1 ca. 7-8cm
  • 1x Servokabel

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Benachrichtigen, wenn verfügbar

    Benachrichtigung anfordern

    * Pflichtfelder

    PDF


    Assembly instruction:
    Bauanleitung Englisch

    Assembly instruction

    Bauanleitung:
    Anleitung auf deutsch

    Bauanleitung

    Konformitätserklärung für Modul:

    Konformitätserklärung für Modul

    Kunden kauften dazu folgende Produkte